Einbau von Links

Jeder Link den Sie auf Ihrem Webprojekt setzen soll einen Sinn haben.

Seitennavigation

Fangen wir mit der ganz normalen Menüstruktur an. Gemeint ist die Seitennavigation.

Jeder Link sollte von Google LEICHT erkannt und aufgenommen werden können. Deswegen macht aus SEO Sicht keinen Sinn eine Menüleiste mittels Flash zu erstellen, oder Menüleisten zu basteln die mittels Javscript & Co eingebunden werden. Rein theoretisch kann Google zwar mittlerweile Flash Inhalte usw. auslesen aber halt noch nicht zu 100%.

CSS Menüs bieten alle optischen Vorteile die man sich vorstellen kann und können so in die Webseiten eingebunden werden das Google & Co jeden einzelnen Links auslesen können.

Viele CMS Systeme bilden mittlerweile ohne Ihr Zutun suchmaschinenfreundliche Navigationen. Typo3, Joomla oder WordPress zum Beispiel.

Links richtig setzen

Als Fausregel gilt folgendes:

Ein Link aus dem Seiteninhalt heraus ist mehr wert als z.B. ein Link im Seitenfooter oder auf der Seite.

Es macht fast keinen Sinn mehr auf einer Webseite m.d. Thema „Dackelzucht“ einen externen Link zu einer Webseite mit dem Thema „Immobilien“ zu legen.

Weiters sehr wichtig:

  • der Linktext sollte aussagekräftig sein
  • verwenden Sie auch einen beschreibenden Tag (Alt)
  • Verlinken Sie intern legen Sie den Link NICHT so an: http://www.ihreseite.at/internerlink.htm Sondern bitte SO: internerlink.htm
  • Verlinken Sie nur themenrelevant auf externe Webprojekte!!!!
Jeder Link, egal ob in der Navigation oder aus dem Content heraus sollte ein Title Attribut haben.

Über Title-Attribute bei den Links kann man Besuchern weitere Informationen zu dem Linkziel bereitstellen, welche dann als Tooltip (beim Darüberfahren mit der Maus) angezeigt werden. Wenn das Title Attribut allerdings mit dem Linktext übereinstimmt, bringt es nichts. Links ohne href werden auch nicht gezählt.

SEO Webseiten Übersetzungen

Für nicht deutschsprachige Webprojekte arbeiten wir dem namhaften Übersetzungsbüro A.B.T. aus Wien zusammen