Webspace

Die Features des Webspace Accounts sind ebenfalls wichtig.

Gleich vorab gesagt, wenn Sie eine Webseite ausschließlich in HTML erstellen, dann sind die Features des Webspace nicht so wichtig. Achten Sie dann einfach darauf das die Domain korrekt mit dem Webspace konnektiert ist – also über die Domain auch Unterseiten aufrufbar sind.

Haben Sie Ihre Domain bei einer anderen Firma genommen als der Webspace Account liegt achten Sie darauf das

  • Der Domainhoster die IP des Webspace Hosters in seinen Nameservern einträgt (diese natürlich vorher erfragen). Vermeiden Sie das der Domainhoster einfach eine Framelösung oder Weiterleitung einrichtet!!!!!
  • Der Wespace Hoster den Domainnamen bei Ihrem Webspace Account hinterlegt

Das klingt jetzt furchtbar kompliziert aber beide Parteien sollten sofort wissen worum es geht.

Im Anschluss ist dann Ihre Webseite mit der Domain korrekt verbunden und auch Unterseiten sind über die Domain zu erreichen.

Planen Sie Ihr Webprojekt in PHP, ASP oder CGI zu erstellen dann sollten Sie darauf achten des der Server Ihres Webspace Anbieters die auch unterstützt. Eventuell brauchen Sie auch eine MYSQL Datenbank?

Sehr populär sind heutzutage Content Management Systeme, kurz CMS genannt. Diese werden einmal installiert und auch der „Otto Normalverbraucher“ kann dann Seiten erstellen und editieren ohne irgendwelche großartigen Vorkenntnisse in HTML, CSS, PHP usw. zu haben. Die meisten davon brauchen PHP und eine MYSQL Datenbank.

Sehr empfehlen können wir die extrem suchmaschinenfreundlichen und auch einfach zu bedienenden CMS Systeme (für den professionellen Einsatz bestens geignet!!!)

Schön und gut ist es wenn Ihre Webseiten z.B. so erreichbar sind:

www.ihredomain.at
www.ihredomain.at/name-der-unterseite.php (oder .html, usw….)
Es geht aber auch  www.ihredomain.at/name-der-unterseite/ (einige SEO Plugins für CMS Systeme machen das gerne so)

Meistens ist es aber so das eine URL einer Unterseite so in der Art aussieht:

www.ihredomain.at/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=4

… oder noch schlimmer …..

Wenn dies der Fall ist fragen Sie bitte nach ob man auf dem Webspace Account per mod_rewrite die URL suchmaschinenfreundlicher erstellen kann.

Aktuelle CMS Systeme haben dieses Feature bereits integriert und sorgen in der Regel automatisch, oder nach Aktivierung oder Installation eines SEO Plugins für suchmaschinenfreundliche URL´s.

Mittels mod_rewrite kann man aus

www.ihredomain.at/modules.php?name=Content&pa=showpage&pid=4

zum Beispiel

www.ihredomain.at/dateiname-der-unterseite.htm

machen.

Wir können hier leider nicht erklären wie man per .htaccess datei und ein wenig Programmierung mod_rewrite Regeln erstellen kann – das würde ein eigenes Webprojekt werden. Wer näheres dazu wissen möchte braucht aber nur ein wenig zu googeln.

Sollten Sie Ihr Webprojekt durch eine Agentur erstellen lassen, erkundigen Sie sich auch ob die Seiten suchmachinenfreundlich mittels mod_rewrite dargestellt werden (ausser es werden die Seiten als echte HTM oder HTML Seiten erstellt). Wenn nicht haben Sie die falsche Agentur gewählt.

Viele CMS Systeme haben schon fertige mod_rewrite Module integriert. Sogar kostenlose CMS gibt es die wärmstens zu empfehlen sind:

  • JOOMLA
  • WordPress
  • Drupal
  • ….

Unsere bevorzugten Partner für Webspace und Domains sind:

Webspace nach Maß von firstshop.at

Reseller Webspace von sehr-gut.net

 

 

SEO Webseiten Übersetzungen

Für nicht deutschsprachige Webprojekte arbeiten wir dem namhaften Übersetzungsbüro A.B.T. aus Wien zusammen